• Schriftgröße
Artikel zum Thema "Krankheitsbild"
Nelson-Syndrom nach Nebennierenentfernung bei Morbus Cushing

Nelson-Syndrom nach Nebennierenentfernung bei Morbus Cushing

Nach der Entfernung beider Nebennieren zur Therapie des Morbus Cushing kann es zum Nelson-Syndrom kommen. Hierbei entsteht ein Tumor in der Hirnanhangsdrüse. mehr

Fehlende Schwankungen des Kortisolspiegels bei Morbus Cushing

Fehlende Schwankungen des Kortisolspiegels bei Morbus Cushing

Die Konzentration von Kortisol unterliegt beim Gesunden tageszeitlichen Schwankungen. Dass diese Schwankungen fehlen, kann ein Hinweis auf Morbus Cushing sein und wird daher auch zur Diagnose herangezogen. mehr

Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) bei Morbus Cushing

Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) bei Morbus Cushing

Das Hormon Kortisol beeinflusst den Zuckerstoffwechsel des menschlichen Körpers. Kommt es durch Morbus Cushing zu einem Kortisolüberschuss, kann sich eine behandlungsbedürftige Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) entwickeln. mehr

Cushing-Syndrom und Morbus Cushing

Cushing-Syndrom und Morbus Cushing

Cushing-Syndrom und Morbus Cushing – zwei Begriffe, die leicht zu verwechseln sind. Was diese Begriffe bedeuten, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel. mehr

Diagnose Morbus Cushing – erste Fragen

Diagnose Morbus Cushing – erste Fragen

Die Diagnose Morbus Cushing wirft viele Fragen auf. Unsere Checkliste soll Ihnen dabei helfen, Fragen für das Arztgespräch systematisch zu sammeln und so ein klares Bild von der Erkrankung und ihrer Behandlung zu gewinnen. mehr

Morbus Cushing: Ein Tumor macht starke Beschwerden

Morbus Cushing: Ein Tumor macht starke Beschwerden

Beim Morbus Cushing führt ein Tumor der Hirnanhangdrüse dazu, dass das „Stresshormon“ Kortisol im Übermaß gebildet wird. Dies führt zu unterschiedlichsten Beschwerden, u.a. zu einer deutlichen Gewichtszunahme. mehr

Dies ist ein Service von Novartis Pharmaceuticals
Diese Seite teilen: